Die Mitgliedschaft im Verein “Lebensraum Lilienthal”

Da alle Baufenster verkauft oder bebaut sind, ist das Vereinsziel erreicht. Der Verein befindet sich daher in Auflösung.
Dieser Intenetauftritt wird im Laufe des Jahres angepasst. Zukünftige Veränderungen wie Haus- oder Wohnungsverkäufe bzw. Vermietungen werden wir hier veröffentlichen.

Dem gemeinnützigen Förderverein Raum und Leben e.V. wurde 1990 eine Fläche in Lilienthal vorgestellt, für die sich bald eine Interessengemeinschaft von Bauwilligen fand.
Das daraufhin von einem Planungsteam erarbeitete Siedlungskonzept wurde den Gemeindevertretern vorgestellt und von diesen befürwortet. Parallel zu den Arbeiten der Planungsgruppe kümmerte sich eine “Kerngruppe” um neue InteressentInnen für das Lilienthaler Projekt und gründete am 30. Juni 1991 den Verein Lebensraum Lilienthal.
Das Planungsteam erarbeitete in Abstimmung mit den Bauwilligen einen Rahmenplan, in dem die Prinzipien des ökologischen Bauens festgeschrieben sind.

Die Gesellschaft für Landeskultur GmbH (GfL) hat in Zusammenarbeit mit dem Verein den Bebauungsplan für das Gelände erstellt. Der Verein "Lebensraum Lilienthal" hat zur Zeit über 30 Mitglieder, von denen alle bereits in der Siedlung wohnen. Jeder Bauwillige verpflichtet, sich dem Verein beizutreten.

Aktive Mitglieder des Vereins sind die Bauherren des oben benannten Grundstückes. Jede Wohneinheit gilt als ein Mitglied. Nur Mitglieder des Vereins Raum und Leben e.V. mit Sitz in Bremen können aktives Mitglied sein.

Passives Mitglied des Vereins kann jede natürliche Person werden, die das 18. Lebensjahr vollendet hat oder jede juristische Person des privaten und öffentlichen Rechts werden. Mit der Aufnahme in den Verein verpflichtet sich das Mitglied, eine einmalige Aufnahmegebühr und die Jahresbeiträge zu zahlen. Die Höhe der Aufnahmegebühr richtet sich nach der Anzahl der Wohneinheiten, die ein Mitglied errichten will.

Lebensraum Lilienthal e.V.