Die Infrastruktur in Lilienthal

Die Verkehrsanbindung an Bremen ist mit den Bussen 30 und 30S, sowie den Überlandbussen nach Worpswede und Zeven, tagsüber viertelstündig gewährleistet (nur 200 m zur Haltestelle). Eine Straßenbahnanbindung und eine Umgehungsstrasse sind geplant, der erste Bauabschnitt der Strasse ist bereits realisiert. Mit dem Ausbau der Strassenbahnlinie wurde bereits begonnen. Die Bremer Straßenbahnlinie 4 endet (vorerst noch) mit P+R-Parkplätzen am Stadtrand 3 km entfernt.
Eine autofreie Fahrradverbindung nach Bremen (auch Uni!) besteht über den Jan-Reiners-Weg (d.i. die Trasse der ehemaligen Torf-Eisenbahn Teufelsmoor-Bremen) sowie ein
Dichtes Fahrradwegenetz zu den Flüßchen Wörpe, Wümme, Hamme (Verleihstation des Deutschen Kanu-Verbandes), auch zu den Künstlerkolonie-Orten Worpswede und Fischerhude.

Lilienthal verfügt über alle Schultypen, die von der Siedlung binnen 5 Minuten zu Fuß zu erreichen sind. In der gleichen Entfernung sind auch ein neuer Kindergarten, das Schwimmbad, eine Sporthalle, Sport- und Tennisplätze zu finden. Zur weiteren Versorgung gibt es ein Krankenhaus, viele Fachärzte, alle sozialen Dienste und Pflegeeinrichtungen.

Gastlichkeit und kulturelles Engagement haben hier eine lange Tradition, mit eigenem Freilichttheater und einer breiten Palette von Veranstaltungen. Eine moderne Volkshochschule bietet ein vielseitiges Kursangebot.

Freizeit und Erholung